30.06.2020 18:55 Uhr
Gridiron-Notes

Madden NFL 21: Neue Infos zu den Franchise-Updates

von Patrick Wichmann

Madden NFL 21
Foto: EA SPORTS
Im Rahmen der Gridiron-Notes zu Madden NFL 21 widmet sich EA SPORTS den Updates, die der "Face of the Franchise"- und der klassische Franchise-Modus erfahren.

Noch relativ neu in der Madden-NFL-Serie ist der "Face of the Franchise"-Modus, der dem Spieler die Erfahrung bieten soll, eine Karriere in der NFL von Beginn an nachzuvollziehen und damit den Story-Modus ersetzt hat. In Madden NFL 20 erstmals vorgestellt, wird "Face of the Franchise" auch Bestandteil des kommenden Teils der American-Football-Simulation sein, soll aber länger werden als die vergleichsweise kurze Variante im Vorgängerteil und sich nicht nur auf die Position des Quarterbacks beschränken. In den aktuellen Gridiron-Notes bietet Hersteller EA SPORTS einige Einblicke in die Franchise-Updates, welche die Fans in Madden NFL 21 erwarten.

Von der High School an kann der Spieler in "Face of the Franchise" die Karriere eines NFL-Spielers erleben und dabei individuell zahlreiche Weichen stellen. Die dabei getroffenen Entscheidungen bestimmen den weiteren Verlauf der Handlung, die über das College zum Combine & Draft und somit in die NFL führt. Dabei kündigt EA an, dass die Karriere, so die Gridiron-Notes, "zahlreichen Wendungen ausgesetzt sein" werde, und der Spieler sich im Rahmen von Storylines "durch die vielen Hindernisse der NFL" manövrieren müsse. Zu diesen Storylines gehören etwa "The Comeback", bei der sich der Spieler nach schwerer Verletzung zurückkämpfen muss, oder "Into The Sunset", bei der es um Höchstleistungen kurz vor dem Karriereende geht. Im Rahmen des Dokumentarfilm-Karrieremodus treten unter anderen Snoop Dogg und Rich Eisen auf und sind einige der Charaktere, die den Spieler im Laufe der Story begleiten.

Infos zu den Playbooks am 14. Juli

Einige Updates erfährt unterdessen der klassische Franchise-Modus. So kündigt EA an, dass die neuen X-Factors auch in diesem Modus verfügbar sein sollen. Um welche X-Factors es sich genau handelt, solle "in Kürze" bekannt gegeben werden. Näher an die reale NFL angepasst würden die "Wild Card Playoff"-Runde und die Beträge aller Rookie-Verträge. Zudem seien verschiedene Logik- und Playbook-Probleme behoben worden.

Alle Informationen zu den Franchise-Updates in Madden NFL 21 gibt es in den Gridiron-Notes nachzulesen. Die nächste Ausgabe der Gridiron-Notes erscheint am 14. Juli und soll sich den Playbooks widmen.