03.07.2020 14:32 Uhr
Codes verschickt

Madden NFL 21: Auftakt in die Closed Beta

von Christian Mittweg

Madden NFL 21
Foto: EA SPORTS
Seit Donnerstagnacht gewährt die Closed Beta von Madden NFL 21 ausgewählten Personen einen ersten Blick ins Spiel.

Am 2. Juli ging die Closed Beta des neuen Madden-Teils an der Ostküste online. Bis zum Ende des Wochenendes bleibt den zugelassenen Spielern nun Zeit, Madden NFL 21 ausgiebig zu testen. Codes für die Closed Beta hat EA SPORTS an drei Personengruppen in den USA und Kanada geschickt: Registrierte Nutzer von Good Morning Madden, Verdiener von mindestens einem Championship-Punkt und Spieler, die am meisten Zeit in Madden 20 verbracht haben – 10.000 pro Madden Ultimate Team und Franchise Mode. Darüber hinaus werden EA SPORTS, NFL-Teams, Influencer, Entwickler und Athleten weitere Codes über Social Media verteilen.

Fokus auf das Gameplay

In der Closed Beta stehen nur eine begrenzte Anzahl an Teams und Modi bereit. Bei den Teams hat sich EA SPORTS auf die Baltimore Ravens, Kansas City Chiefs, Tampa Bay Buccaneers und Atlanta Falcons beschränkt. Einzig spielbare Modi sind Online Head to Head und Play Now, denn EA SPORTS will vor allem Feedback zum neuen Gameplay in Madden NFL 21 sammeln. Das ist unumgänglich, denn die Neuerungen sollen eine gute Balance zwischen Lauf- und Wurf-Spiel schaffen – kein leichtes Unterfangen. Und das ist auch nur eine der vielen Anpassungen. Madden NFL 21 erscheint offiziell am 28. August.