21.09.2020 18:44 Uhr
empfohlene gegenstände

League of Legends: In-Game-Händler wird überarbeitet

von Alexander Maier

League of Legends
Foto: Riot Games
Riot Games wird den In-Game-Händler in League of Legends (LoL) zur Vorsaison 2021 grundlegend überarbeiten und mit Live-Daten füttern.

Kürzlich hat der Entwickler über die geplanten Anpassungen am Ranked-System gesprochen, am Freitag (18.09.) sind Einblicke in die neuen Funktionen des Händlers erfolgt. Hervorzuheben ist der Abschnitt über die empfohlenen Gegenstände: Ab der Vorsaison 2021 berücksichtigt das System ein komplettes Set aus Gegenständen für den jeweiligen Champion, das auf den Daten der Spieler in den höchsten Klassen basiert. Dabei untersucht das System auch die gegebenen Teamkombinationen und empfiehlt Ausrüstungsgegenstände, die für spezielle Gegner besonders effektiv sein könnten.

Diese Neuerung stellt eine Vereinfachung für Spieler dar, die sich nicht sicher sind, welche Kombinationen ihnen in spezifischen Situationen helfen. Zudem werden Gegenstände künftig neu sortiert: Die Reihenfolge wird nicht mehr durch den Preis, sondern durch Klassen wie "Epic", "Legendary" und "Starter" bestimmt. Darüber hinaus erscheinen Reiter für einzelne Rollen wie "Tank" oder "Assassine", abschließend erhalten zahlreiche Symbole eine Überarbeitung. Das Update soll in zwei Wochen auf dem PBE online gehen, in den Live-Partien wird es zur Vorsaison 2021 verfügbar sein.