28.05.2020 18:01 Uhr
Einfluss der Bot-Lane

League of Legends: Comeback der AD Carrys mit Patch 10.11

von Alexander Maier

League of Legends
Foto: Riot Games
AD Carrys sind früher oftmals der entscheidende Faktor in League of Legends (LoL) gewesen. Nachdem ihr Einfluss in der aktuellen Meta rapide gesunken ist, hilft Riot Games mit Patch 10.11 nach.

Seit Längerem ist der Impact der Bot-Lane ein großes Thema in der LoL-Community, selbst AD Carrys mit gutem Score hatten im Late Game kaum Einfluss auf die Partie. Zudem waren Schützen vom Start weg zu anfällig und daher abhängig von ihrem Supporter. Riot Games zierte sich lange, mit Anpassungen einzugreifen – Patch 10.11 vom Mittwoch (27.05.) bringt den Wandel: AD Carrys erhalten einen erhöhten Leben- und Lebenssteigerung-Grundwert, AD-Items werden verbessert.

Die Schützen Aphelios, Ashe, Caitlyn, Draven, Ezreal, Jhin, Jinx, Kai'Sa, Kog'Maw, Miss Fortune, Sivir, Twitch, Varus und Xayah starten allesamt mit rund 30 Extra-Lebenspunkten in die Partie. Außerdem wurde ihre Lebenssteigerung um zwei Punkte erhöht, um ihnen das Überleben im Early Game zu erleichtern und riskante Spielzüge im weiteren Verlauf zu ermöglichen. Da Lucian, Kalista, Vayne und Tristana auch auf Solo-Lanes gespielt werden können, wurde bei ihnen an anderen Stellen angesetzt. Um den AD Carrys mehr Mobilität zu gewähren, erhöht sich die Steigerung des Lauftempos durch "Eifer", "Phantomtänzer", "Schnellfeuer-Geschütz", "Statikks Stich" und "Runaans Wirbelsturm" jeweils um zwei Prozent.

Alle weiteren Buffs und Nerfs im Überblick

  • Fiddlesticks: Die Dauer bis zur Aktivierung des Passivs wurde um eine Sekunde erhöht, die Schadensverringerung des W-Spells von 60 auf 40 Prozent verringert und der Q-Spell versetzt nun Gegner in Furcht, wenn Fiddlesticks getarnt ist.
  • Gangplank: Die Angriffstemposkalierung wurde von 0,658 auf 0,660 erhöht.
  • Graves: Die Schadensskalierung des ersten Q-Shots wurde von 1,0 auf 0,8 verringert.
  • Hecarim: Der Grundschaden (von 55/95/135/175/215 auf 60/102/144/186/228) und die Schadensverringerung gegen Vasallen (von 33,3 auf 40 Prozent) des Q-Spells wurden erhöht.
  • Janna: Der Grundschaden von "Zephir" wurde von 55/90/125/160/195 auf 55/85/115/145/175 verringert.
  • Kai'Sa: Die Reichweite des Ultimates wurde von 1.500/2.000/2.500 auf 1500/2.250/3.000 und die Schadensskalierung des Q-Spells von 0,35 auf 0,4 erhöht.
  • Kalista: Die Kosten für den W-Spell wurden entfernt, zudem wurde der zusätzliche magische Schaden erhöht.
  • Lucian: Der kritische Treffer beim zweiten Schuss seines Passivs wurde von 75 auf 100 Prozent erhöht.
  • Lux: Die zusätzliche Verlangsamung durch die Explosion ihres E-Spells wurde von 0,25 auf 1 Sekunde verlängert.
  • Syndra: Die Abklingzeit ihres Ultimates wurde von 16/15/14/13/12 auf 18/17/16/15/14 erhöht.
  • Talon: Die Kosten von "Noxianische Diplomatie" wurden von 30 auf 40 Mana erhöht, die Heilung bei einem Kill verringert.
  • Tristana: Die Skalierung des Grundschadens wurde von 0,656 auf 0,679 erhöht.
  • Vayne: Der zusätzliche Schaden bei normalen Angriffen nach ihrem Q-Spell beträgt nun 60/65/70/75/80 anstatt 50/55/60/65/70 Prozent des Gesamtangriffsschadens.