07.11.2019 17:31 Uhr
Mit Zurückhaltung in die top 5

Fortnite: Tipps für die defensive Landung

von NGL-Redaktion

Tipps & Tricks Fortnite
Foto: Epic Games
Foto: Epic Games
Unsere Tipps zur defensiven Landung in Fortnite zeigen, wie ihr euch die höchste Überlebenschance sichert und mit Leichtigkeit eine Top-Platzierung erreicht.

Wer einen aggressiven Spielstil pflegt, ist in der Regel schneller Teil der Action. Doch in Fortnite gilt das Battle Royal-Prinzip: Gewinner ist derjenige, der als Letzter steht; die individuellen Kills sind dabei irrelevant. Entsprechend bietet sich zum Einstieg eine defensive Herangehensweise an, um schlussendlich einen Platz im finalen Quintett zu ergattern. Und diese Marschroute beginnt schon bei der Auswahl des Landeplatzes.

Abseits des Hauptgeschehens lassen sich zwar nicht zwingend die besten Waffen finden, dafür habt ihr aber genügend Ruhe, um sorgfältig zu looten und euch eine Strategie zurechtzulegen. Kein Plan ist absolut wasserdicht, auch die defensive Spielweise besitzt einige Nachteile, die im Vorfeld berücksichtigt werden müssen. Welche das sind und warum die Vorteile dennoch überwiegen, zeigen wir euch im Video. Wer sich lieber direkt ins Gefecht stürzen möchte, ist mit unserem Tutorial zur offensiven Landung besser bedient.