20.02.2020 19:23 Uhr
Pendant zur Champions League

FIFA 20: Copa Libertadores kommt am 3. März

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 FIFA Ultimate Team Nintendo Switch
Foto: EA SPORTS
Bereits im vergangenen November hatte EA SPORTS die Aufnahme der Copa Libertadores bekannt gegeben. Am Donnerstag (20.02.) folgten detaillierte Infos.

Damals war die voraussichtliche Veröffentlichung auf März 2020 terminiert worden, diese Angabe spezifizierte EA inzwischen – ab dem 3. März wird der wichtigste Klubwettbewerb des südamerikanischen Kontinents zu spielen sein. Das Update wird Traditionsvereine wie River Plate, die Boca Juniors oder die Corinthians für FUT, den Karriere-, den Anstoß- und den eigenständigen Libertadores-Turniermodus umfassen. 

Das Update wird passionierte Fangemeinden und wechselseitige Rivalitäten ins Spiel bringen. Mit der Aufforderung "Tritt in die Fußstapfen von Stars wie Vinícius Júnior und Kaká" ließ EA schon eine Spielvariante erahnen, in der lediglich ein Profi gesteuert wird. Das Update wird kostenfrei für PlayStation 4, Xbox One und PC zur Verfügung stehen, Besitzer der Nintendo Switch gehen leer aus. Neben der CONMEBOL Libertadores werden auch die CONMEBOL Sudamericana und die CONMEBOL Recopa zu spielen sein.