15.01.2020 11:01 Uhr
Neue Spezialkarten für FUT

FIFA 20: Headliners-Event angekündigt

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 FIFA Ultimate Team
Foto: EA SPORTS
EA SPORTS kündigte am Dienstag (14.1.) den zeitnahen Beginn des diesjährigen Headliners-Events für FIFA 20 Ultimate Team (FUT) an.

Die verschiedenen Inhalte zum Team of the Year (TOTY) 2019 sind gerade erst der Reihe nach enthüllt worden, da klettert die nächste Promo bereits in die Startlöcher. Das Headliners-Event wurde in FIFA 19 eingeführt und feiert im neuesten Ableger demnach seinen zweiten Auftritt. Bei den dazugehörigen Spezialkarten handelt es sich um dynamische Objekte, die wie Ones-to-Watch-Karten (OTW) adäquat verbessert werden, sobald der jeweilige Spieler eine neue Inform-Karte erhält. Als Headliners werden ausschließlich Profis ausgezeichnet, die in der Hinrunde der Saison 2019/20 mit besonders starken Leistungen aufgefallen sind. Ausgenommen sind allerdings Spieler, die bereits mit einem dynamischen Objekt (beispielsweise einer OTW-Karte oder UCL-Live-Karte) ausgestattet wurden. In alter EA-Tradition wird das In-Game-Event am kommenden Freitag (17.1.) um 19 Uhr seinen Auftakt erleben.

Informationen zu den Akteuren, die mit einer Headliners-Karte für die hervorragenden Auftritte in der ersten Saisonhälfte belohnt werden, hat der Entwickler noch nicht verbreitet. Im vergangenen Jahr stellte EA eigens eine Startelf auf und erweiterte diese um acht Bankspieler, von einer ähnlichen Anzahl ist auch für FIFA 20 auszugehen. Aus der Bundesliga schafften damals Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach, von 82 auf 88), Marco Reus (Borussia Dortmund, von 85 auf 88) und Timo Werner (RB Leipzig, von 83 auf 88) den Sprung, Letzterer wäre aufgrund seiner 18 Treffer und sechs Vorlagen in der Hinserie erneut ein Kandidat. Hoffnung auf eine Nominierung können sich wohl in erster Linie Spieler machen, deren reguläre Gold-Karte mit einem Overall-Rating zwischen 80 und 90 bestückt ist. Die Headliners-Variante wird mit einer signifikant verbesserten Gesamtbewertung aufwarten.

Zusätzliche SBCs und Wochenaufgaben

Bei der ursprünglichen Auswahl wird es voraussichtlich aber – wie zumeist bei FUT-Events – nicht bleiben: In FIFA 19 wurden darüber hinaus weitere Headliners-Karten via Squad Building Challenges (SBCs) und Wochenaufgaben veröffentlicht. So erhielt auch Kerem Demirbay, damals noch in Diensten der TSG 1899 Hoffenheim, seine Spezialkarte, die das Overall-Rating von 80 auf 85 erhöhte. Außerhalb der SBCs und Wochenaufgaben werden die restlichen Headliners natürlich in den Sets erhältlich sein, auch der Transfermarkt wird zügig die eine oder andere Karte beherbergen. Für den direkten Kauf gilt allerdings wie bei allen Events die Maxime: Ein sorgfältiger Preisvergleich ist empfehlenswert, ein paar Tage nach dem Release dürften die Karten bereits günstiger werden.