03.08.2020 15:38 Uhr
Zahlen sprechen für sich

FIFA 20: Rechenzentren und ihr Einfluss am Beispiel Dallas

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 FIFA Ultimate Team
Foto: EA SPORTS
EA SPORTS hat den Fans der FIFA-Reihe weitere Einblicke in die Rechenzentren gewährt und explizit über die neueste Einrichtung in Dallas gesprochen.

Grundsätzlich umfasst der Prozess, ein neues Rechenzentrum zu erschließen, vier Phasen: Zunächst muss eine potenzielle Örtlichkeit identifiziert werden, anschließend wird der mögliche Einfluss dieser Einrichtung bemessen. In der Folge muss ein Konzept erstellt werden, das die Umsetzung skizziert. Sind all diese Schritte getan, kann das neue Rechenzentrum eingeweiht und in Betrieb genommen werden. Das jüngste Beispiel stellt die Location in Dallas im US-Bundesstaat Texas dar.

Obgleich die offizielle Eröffnung am 11. Juni kommuniziert wurde, startete der Soft-Launch bereits im Mai – der Entwickler präsentierte nun erstmals Zahlen, die die Auswirkungen des Rechenzentrums widerspiegeln. Aufgrund der Logistik wurde der größte Einfluss in den USA und Mexiko vermutet, die Konnektivität der Online-Modi in diesen beiden Ländern sollte verbessert werden. Als anschauliche Maßeinheit hält dabei der Ping-Wert her, für den die Zielsetzung bei unter 50 Millisekunden lag.

11 neue Anmeldungen diese Woche 11 neue Anmeldungen diese Woche
NGL.one
FVM meets #B04eSports #5
TEILNEHMER 26 / 32
TURNIERSTART Do, 24.09.20, 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 85er Modus
PLATTFORM PlayStation 4
SPIEL FIFA 20
NGL.one
FVM meets #B04eSports #5
mitmachen

Ping-Wert wird deutlich verbessert

Der Ping beschreibt den Zeitaufwand, der für die Sendung eines Datenpakets von der jeweiligen Konsole oder dem PC ans Rechenzentrum und zurück anfällt. Die Anzahl der FIFA-Spieler, die einen Ping von unter 50 Millisekunden aufweisen, ist in den USA seit der Inbetriebnahme des Dallas-Standorts um fünf bis sieben Prozent gestiegen. Deutlich dramatischer fällt die Verbesserung auf bundesstaatlicher Ebene aus: Der Anteil an texanischen Spielern mit einem Ping von unter 50 Millisekunden stieg von 50 bis 60 Prozent auf zwischen 85 und 90 Prozent. In Mexiko sind derweil ähnliche Erfolgszahlen zu verbuchen.

Im gesamten Land stieg der Anteil der Spieler mit erfülltem Ping-Ziel von etwas unter 20 Prozent bis auf rund 45 Prozent. Gerade im Norden Mexikos besteht zwischen den Plattformen der Fans und dem Standort Dallas oft eine bessere Verbindung als zum Rechenzentrum in Mexiko-Stadt. Selbst in der Hauptstadt habe sich die Empfänglichkeit seit der Dallas-Eröffnung signifikant verbessert – auf Performance-Probleme der näheren Einrichtung sei dieser Effekt aber nicht zurückzuführen.

Noch 249 freie Plätze Noch 249 freie Plätze
NGL.one
NGL FIFA 20 FUT Open #X29
TEILNEHMER 7 / 256
TURNIERSTART Mi, 23.09.20, 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 FUT
PLATTFORM Xbox One
SPIEL FIFA 20
NGL.one
NGL FIFA 20 FUT Open #X29
mitmachen