21.05.2020 10:56 Uhr
Bundesliga dominiert

FIFA 20: Acht neue Man of the Match-Karten verfügbar

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 FIFA Ultimate Team
Foto: EA SPORTS
EA SPORTS hat am Mittwochabend (20.05.) nach dem Bundesliga-Restart acht neue Man of the Match (MOTM)-Karten für FIFA 20 Ultimate Team (FUT) veröffentlicht.

Mit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in einer europäischen Spitzenliga kehren auch die ersten leistungsbasierten Spezialkarten zurück. Die MOTM-Objekte werden üblicherweise für besondere Leistungen in Pokalwettbewerben vergeben, der Entwickler funktioniert sie nun um. Da die Bundesliga die mit Abstand populärste derzeit aktive nationale Spielklasse darstellt, dominieren die Profis aus dem deutschen Oberhaus die Auswahl. EA entschied sich für die MOTM-Variante, anstatt ein nahezu Bundesliga-exklusives Team of the Week (TOTW) zu veröffentlichen. Diese Entscheidung erntete in den sozialen Netzwerken bereits Unverständnis vonseiten der Fans, viele Anhänger erachten die neuen Karten als unsinnig.

Für die Leistungen am 26. Spieltag wurden aus der Bundesliga Alassane Pléa (87) von Borussia Mönchengladbach, Raphaël Guerreiro (86) von Borussia Dortmund, Kerem Demirbay (84) von Bayer 04 Leverkusen, Benjamin Pavard (82) vom FC Bayern München, Florian Müller (81) vom 1. FSV Mainz 05 und Vedad Ibišević (81) von Hertha BSC belohnt. In der 2. Bundesliga, die ebenfalls wiederaufgenommen wurde, stach Havard Nielsen (78) von der SpVgg Greuther Fürth hervor. Der einzige nicht in Deutschland aktive Spieler, der mit einem MOTM-Objekt versehen wurde, ist Júnior Negão (77) von Ulsan Hyundai aus der südkoreanischen K League 1. Die Spezialkarten werden nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. 

123 neue Anmeldungen diese Woche 123 neue Anmeldungen diese Woche
NGL.one
Hertha BSC eSport-Akademie – Online-Cup
TEILNEHMER 128 / 128
TURNIERSTART Do, 11.06.20, 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 85er Modus
PLATTFORM PlayStation 4
SPIEL FIFA 20
NGL.one
Hertha BSC eSport-Akademie – Online-Cup
mitmachen