05.06.2020 12:17 Uhr
eFriendly in FIFA 20

3:2 gegen Spanien: Werner verliert, Deutschland gewinnt

von Niklas Aßfalg

FIFA 20 FIFA Ultimate Team
Foto: DFB
Das DFB-Quintett um Timo Werner hat sich am Donnerstagabend (04.06.) einen 3:2-Sieg beim eFriendly in FIFA 20 gegen Spanien gesichert – die Revanche ist somit geglückt.

Die erste Begegnung im Rahmen der virtuellen Freundschaftsspiel-Reihe im vergangenen März war noch mit 7:4 an die "Furia Roja" gegangen, bei der Neuauflage durften schlussendlich die Deutschen jubeln. eNationalspieler Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen bescherte dem DFB einen 2:1-Auftaktsieg nach Verlängerung, der entscheidende Treffer gegen Kilian 'Zidane' Pita gelang dem Wolfsburger erst in der 120. Minute. Nach dem vielversprechenden Start drehten die Spanier allerdings auf, Niklas 'NRaseck' Raseck verlor überraschend mit 1:2 gegen David 'Cone' Estébanez. Im Anschluss musste Nationalstürmer Werner ausgerechnet gegen seinen wohl zukünftigen Teamkollegen César Azpilicueta vom FC Chelsea antreten.

Der Angreifer von RB Leipzig steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor einem Wechsel an die Stamford Bridge, wo Azpilicueta bereits seit 2012 unter Vertrag steht. Der Verteidiger war jedoch nicht gewillt, Werner ein Einstandsgeschenk zu bereiten – der Spanier setzte sich beim 4:2 durch und brachte seine Farben in der Gesamtabrechnung mit 2:1 in Front. Aufgrund des Best-of-5-Formats lastete entsprechend großer Druck auf Umut 'Umut' Gültekin, der es in der vierten Einzelpartie mit Javier 'JR4' Romero zu tun bekam. Der eFootballer von Team Falcons, das wiederum seinem Landsmann Azpilicueta gehört, hatte beim ersten Aufeinandertreffen bereits FIFA-Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous mit 3:1 bezwungen.

Gültekin und Faulhaber sorgen für die Wende

'Umut' ließ sich von den Vorzeichen aber nicht beeindrucken und besiegte seinen Kontrahenten mit 2:0, der Spielstand war vor dem letzten Match ausgeglichen. Die Entscheidung fiel zwischen den YouTubern Julius 'JuliusFGU' Faulhaber und José 'Cacho' Antonio: 'JuliusFGU' präsentierte sich in bestechender Form und deklassierte 'Cacho' glatt mit 6:0. Der DFB darf sich folglich nach zuvor drei Pleiten über den ersten Gesamtsieg der eFriendly-Serie und die gelungene Revanche gegen die Iberer freuen. Die nächste Aufgabe für die deutsche eNationalmannschaft steht bereits vor der Tür, am Sonntag (07.06.) treffen unter anderen 'Umut' und der Bremer Erhan 'Dr. Erhano' Kayman auf das eSport-Team von Nationaltorhüter Bernd Leno.