Frankfurt komplettiert Offline-Line-Up

eAdler Challenge: "Fif4skill3r" und "Gerlinho" holen Gesamt-Sieg

von Kristin Banse

Einmal im Leben für Frankfurt auf dem Rasen stehen. Die eAdler Challenge der Eintracht macht das zumindest virtuell möglich! In vier Online-Turnieren auf der Xbox One und PlayStation 4 sucht der Fußballklub nach 32 FIFA-Enthusiasten, die am 25. Februar um zwei Tickets für die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga (VBL)-Playoffs spielen. Zwei der Turniere trug der Verein bereits vergangenen Donnerstag aus, die restlichen Plätze wurden am Sonntagnachmittag vergeben und auch hier war der Andrang enorm: Über 400 Leute meldeten sich für die letzten zwei Turniere an. Mit dabei auch einige bekannte Namen wie Marko "Makibest" Mihaljevic, der regelmäßig an ESL-Turnieren teilnimmt, oder Thierry "ThierryyZ", der sich in der Schweiz einen Namen machte.

Durchsetzen konnte sich allerdings ein anderer: "Fif4skill3r" bezwang seine Gegner mit Ergebnissen wie 4:0 oder 1:0 und auch im Finale hielt "GreenViper47" ihn nicht auf. "Fif4skill3rs" Keeper musste zwar einmal hinter sich greifen, trotzdem schnappe er sich mit einem 4:1 den Turniersieg und steht somit im Offline-Vorentscheid der Eintracht. Außerdem qualifizierten sich noch "GreenViper47", "Makibest", "ThierryyZ", "CB96", "Halit11", "Nicels385" und "ChrisMatadore".

Der Xbox Cup konnte zwar nicht mit großen Namen glänzen, bot aber mindestens genauso spannende FIFA-Action. Vor allem einer konnte hier herausstechen: "Gerlinho". Der FIFA-Fan kassierte bis ins Halbfinale kein einziges Gegentor. Erst hier konnte ihm "Calli" zwei Tore abknöpfen, für einen Sieg reichte es dennoch nicht. "Gerlinho" setzte sich durch und zog ins Finale ein. Sein Gegner "Bommel" wusste allerdings nicht mit dem Überflieger umzugehen, sodass eine eindeutige 0:4-Niederlage sein Schicksal besiegelte. Der Turniersieg war zwar verloren, aber dennoch kann sich "Bommel" freuen. Gemeinsam mit "Gerlinho", "Mario", "Calli", "Doc.loco", "TimTomTim" und "Jammyfool" ist er für das Xbox-Turnier am 25. Februar in der Commerzbank Arena qualifiziert und kämpft dort um einen Platz bei den VBL-Playoffs.