31.07.2020 16:36 Uhr
Ursa im Fokus

Dota 2: Nächster Patch für "Aghanims Labyrinth"

von Marco Wutz

Dota 2
Foto: Valve Corporation
Valve nimmt weitere Anpassungen am Sommer-Event-Modus "Aghanims Labyrinth" für Dota 2 vor und schraubt erneut am Schwierigkeitsgrad.

Insgesamt wurde die Schwierigkeit von sechs Leveln angepasst, jeweils drei Labyrinth-Ebenen wurden anspruchsvoller respektive einfacher gestaltet. Zudem gab Valve bekannt, dass die nächste Herausforderung für den Modus im Schwierigkeitsgrad Grand Magus stattfinden wird, die Spieler können dabei Items gewinnen. Auch ein Bug wurde behoben, passive Fähigkeiten sollten fortan nach Upgrades ihre Werte sofort anpassen.

Hinsichtlich der Helden-Balance wurden ebenfalls Änderungen vorgenommen, erneut wird an Ursa gewerkelt: Das Schadens-Upgrade von "Earthshock" wurde von 75 auf 100 verbessert, Spieler können nun mehr Ladungen von "Relentless" generieren und der Angriffsschaden der Ursa-Welpen wurde von 20 auf 25 Prozent von "Fury Swipes" erhöht. Für Weaver wurde ein Exploit aus dem Spiel genommen, der die Angriffsgeschwindigkeit von "Swarm" beinahe ins Unendliche treiben konnte.