30.06.2020 11:21 Uhr
season four reloaded

Call of Duty: Nerf für Grau 5,56 und MP5 in neuem Patch

von Alexander Maier

Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Warzone
Foto: Infinity Ward
In den Patch Notes zum neuen Update für Call of Duty: Warzone und Modern Warfare verbirgt sich neben der Abschwächung von Grau 5,56 und MP5 ein Sniper-Buff.

Sie sind aktuell das beliebteste Duo in der Welt von Warzone: Das Sturmgewehr Grau und die Maschinenpistole MP5. Der Nerf vom Dienstag (30.06.) im Zuge des Updates "Season Four Reloaded" könnte dafür sorgen, dass CoD-Spieler wieder mehr Abwechslung in ihre Loadouts bringen. Der Grau wurde Schaden auf Distanz genommen, zudem erhält sie einen höheren Recoil und die Aufsätze "Tempus 24.4" Archangel" und "FSS 20.8" Nexus" – die das Sturmgewehr erst derart stark gemacht haben – wurden abgeschwächt. Auch bei der MP5 wurde die Schadensreichweite verringert.

Dies rückt Hauptwaffen wie die M13 und die M4A1 wieder mehr in den Vordergrund. Auch die schweren Modelle AK-47 und AMAX  erhielten einen kleinen Buff und könnten daher zu einer Wahl werden. Bei den Maschinenpistolen dürfte die MP7 nun ihren zweiten Frühling erleben. Zudem erfahren die automatischen Scharfschützengewehre einen Buff: Die HDR verteilt nun auch in den unteren Torso des Gegners One-Shots und die AX-50 wird mit einer höheren Reichweite ausgestattet. Die kompletten Patch Notes – inklusive Bugfixes – findet ihr hier.