08.04.2020 11:11 Uhr
Maschinenpistolen im Check

Call of Duty: So wird die AUG zur besten Waffe in Warzone 

von Alexander Maier

Tipps & Tricks Videos Call of Duty: Modern Warfare Call of Duty: Warzone
Foto: Activision
Viele Loadouts können euch in Call of Duty: Warzone zum Sieg verhelfen. Die AUG ist dabei der Geheimtipp unter den Waffen – nicht nur bezüglich der Maschinenpistolen. 

Für die beliebte Loadout-Kombination aus Sturmgewehren und Scharfschützengewehr gibt es eine gute Alternative: Die Maschinenpistolen (MPs). Wenn ihr auf eine Sniper verzichten könnt, seid ihr mit MPs vor allem für den Nahkampf besser ausgestattet – sollten Sturmgewehre nicht euer Fall sein, eignen sich einige MPs auch als Hauptwaffe. Die Stärke der Waffen in der MP-Klasse variiert deutlich, das Setup ist dabei noch entscheidender als bei anderen Klassen. Die MP5 ist – ähnlich der MP7 – eine sehr beliebte Wahl, mit der ihr generell auch nichts falsch macht. Als Empfehlung macht bei uns jedoch mit der AUG ein Underdog das Rennen.  

Liste aller Maschinenpistolen in Warzone 

  • AUG: Besitzt bei vollausgerüsteten Feinden die niedrigste Time-To-Kill (TTK) aller vollautomatischen Waffen.
  • P90: Die hohe Schussrate kann den geringen Schaden nicht kompensieren.
  • MP5: Neben der AUG die stärkste Maschinenpistole in Warzone.
  • Uzi: Die hohe Mobilität macht sie im Early-Fight nützlich – für mehr aber auch nicht.
  • PP-19 Bizon: Den niedrigen Damage-Per-Second (DPS) kann die Bizon auch durch ihr großes Magazin nicht kompensieren.
  • MP7: Eine hohe Feuerrate und geringer Rückstoß machen die MP7 zu einer brauchbaren Option.
  • Striker 45: Besitzt die höchste Reichweite aller MPs, weist aber weder bei DPS noch bei TTK gute Werte auf.

Bei genauerem Blick in die technischen Daten steckt die AUG mit dem richtigen Setup alle anderen MPs in die Tasche. Sie agiert zwar im Hinblick auf die Feuerrate wie eine gewöhnliche MP, mit ihrem hohen Schaden gleicht sie jedoch eher einem Sturmgewehr. Dadurch verzeichnet sie bei einem vollausgerüsteten Gegner die niedrigste TTK in Warzone. Das könnte sie, auch im Hinblick auf ihre vergleichsweise leichte Bedienung, für treffsichere Spieler sogar zur besten vollautomatischen Waffe aller Klassen machen.

So wird die AUG zur ultimativen Waffe 

  • Lauf: 407mm Leichtgewicht
  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith) / Leichter Schalldämpfer
  • Griff: Gemustertes Griffband
  • Unterlauf: Taktischer Vordergriff
  • Magazin: 5,56 NATO 60 Schuss Trommel

Dieses Setup steht und fällt mit dem Trommel-Magazin: Neben den 60 Schuss erhöht es den Schaden und die Reichweite ungemein. Dabei ist die Kombination mit dem 407mm Leichtgewicht optimal, noch mehr Reichweite bei weniger Rückstoß lässt die AUG zur Multifunktions-MP mutieren. Wie bei zahlreichen anderen Waffen empfiehlt sich der Monolith-Schalldämpfer als passende Option – alternativ könnt ihr auch den Leichten Schalldämpfer wählen. Das Gemusterte Griffband ist ein Pflichtaufsatz für die AUG und bietet sich auch für andere Setups an.

Anstelle eines Visiers haben wir uns für einen Unterlauf entschieden, mit dem Taktischen Vordergriff verringern wir den rückstoß und minimieren den Kontrollverlust. Solltet ihr nicht auf ein Visier verzichten können, empfiehlt es sich, darauf zu achten, mit der Zielvorrichtung möglichst wenig ZV-Geschwindigkeit zu verlieren. Wie ihr diese AUG selbst am besten nachbauen könnt, haben wir euch im nachfolgenden Video nochmals erklärt.