15.09.2020 12:32 Uhr
"shoot the ship" bleibt

CoD Warzone & MW: Update bringt Stimulus-Quads

von Alexander Maier

Call of Duty: Black Ops Cold War Call of Duty: Modern Warfare
Foto: Activision
"Buy Back Quads" und "Ground War Reinfected" erscheinen im Rahmen eines neuen Playlist-Updates für Call of Duty: Warzone und Modern Warfare.

Im Hinblick auf den Release von Call of Duty Black Ops: Cold War am 13. November heizt Activision die Stimmung der Community mit einer Zombie-Playlist für Modern Warfare an: "Ground War Reinfected" führt die Spieler auf groß angelegte Maps, Zombie-Horden müssen besiegt oder als Infizierter alle überlebenden Menschen ausgelöscht werden. Die beliebten Maps "Shoot House" und "Shipment" bleiben im Rahmen des "Shiptembers" als "Shoot the Ship"-Playlist eine weitere Woche Bestandteil des Multiplayer-Modus. Abschließend erscheint "Face Off Moshpit" auf kleinen Feuergefecht-Karten.

In Warzone kehrt der Stimulus-Modus – mittlerweile umbenannt in "Buy Back" – zurück, diesmal für die Quads-Playlist. Dabei werden die Spieler automatisch wiederbelebt, falls sie beim Ableben mindestens 4.000 US-Dollar auf ihrem Konto hatten. "Buy Back Quads" erscheint am Donnerstag (17.09.) oder Freitag (18.09.) und wird gemeinsam mit Solos, Duos, Trios, Quads sowie Blutgeld-Trios verfügbar sein. Das Update für Modern Warfare wird bereits am Dienstagabend (15.09.) veröffentlicht.