07.11.2019 10:10 Uhr
Zeit für Veränderung

Apex Legends: Update 3.1 bringt den Duo-Modus

von NGL-Redaktion

Apex Legends
Foto: Respawn Entertainment
Foto: Respawn Entertainment
Neue Patch Notes für Apex Legends: Update 3.1 führt den Duo-Modus ein, behebt Bugs und zieht kleinere Gameplay-Änderungen sowie die Integration eines Schießstands nach sich.

Das neueste Update erschien am Dienstagabend für PC, Xbox One und PlayStation 4. Als Aushängeschild ist dabei der Duo-Modus hervorzuheben, dieser war im Vorfeld bereits als große Neuerung angekündigt worden. Bis zum 19. November besteht in Apex Legends nun die Möglichkeit, gemeinsam mit einem weiteren Spieler ein Team zu bilden.

Darüber hinaus wurde ein neuer Trainingsmodus in das Spiel integriert. Am Schießstand lassen sich zukünftig alle Waffen, Gegenstände und Fähigkeiten testen. Zielattrappen und -scheiben wurden aufgestellt, um die eigene Präzision zu verbessern. Der relativ rudimentäre Trainingsmodus soll in Zukunft noch ausgebaut werden.

Projektilgrößen und Herausforderungen

Beim Gameplay gibt es derweil einige kleinere Änderungen, die jedoch weitreichende Auswirkungen haben könnten. Unter anderem wurde die Projektilgröße von Shotguns, L-STAR und den Sniper-Gewehren Longbow DMR, Kraber sowie G7 Scout erhöht. Mit diesen Waffen lassen sich Gegner nun leichter treffen. Sie sind perfekt geeignet, um sich an Headshots zu versuchen. Im selben Zug wurde der Schadensmultiplikator bei Kopftreffern aber auch von 2,15 auf 2,1 gesenkt.

Legend Tokens können von nun an genutzt werden, um etwaige Tages-herausforderungen zu erneuern. Ranked-Matches dürfen, zweieinhalb Minuten nachdem das eigene Todesbanner aufgesammelt wurde, verlassen werden. Die Änderungen des Updates 3.1 sollen das Spielerlebnis nachhaltig erleichtern.