09.10.2018 18:32 Uhr
FUT Swap Deals, Spieler und Objekte

Was sind FUT Tausch Deals?

von NGL Redaktion

Ankündigungen Specials FIFA 19
Die FUT Swap Deals sind wieder da. Was die FUT Tausch-Deals sind, welche Tausch-Objekte es gibt und Spieler dabei sind, lest Ihr hier.

Im vergangenen Jahr wurden die FUT Tausch-Deals in FIFA 18 vorgestellt. Damals aber erst knapp acht Monate nach Release. Jetzt hat das Event schon deutlich früher Einzug in FIFA 19 gefunden. Am 6. Oktober hat EA SPORTS die FUT Swap Deals Events gestartet und die ersten Spieler vorgestellt. In diesem Jahr werden die Swap Deals die ganze Saison hindurch den Spieler begleiten.

Wie funktionieren die FUT Swap Deals Spielerkarten?

Die "Swap Deals Player Items" können im Oktober über unterschiedliche Wege zu Euch in den Kader kommen. Es handelt sich dabei um spezielle Karten, die zwar das gleiche Rating, wie die der Basic-Karten haben, aber in einem unterschiedlichen Design daherkommen. Ihr bekommt sie über Squad Building Challenges (SBC), Tagesziele und Squad Battles. Die Swap Deals Spieler sind untauschbar, also verkalkuliert Euch nicht. Dafür könnt Ihr sie aber in anderen SBCs eintauschen und das ist das eigentlich Interessante dabei!

FUT Swap Deals Items – So funktionieren die Spieler-Objekte

Insgesamt 14 Tausch-Objekte wird es in diesem Monat geben. Damit könnt ihr die besseren Spieler auslösen. Jeder Tausch-Spieler kann in den SBCs, die über die komplette Eventdauer verfügbar sind, eingetauscht werden. So müsst ihr z.B. drei dieser FUT Tausch Objekte, die ihr im Oktober erhalten habt, für den FUT Tausch-Spieler Adnan Januzaj aufbringen. Die Tausch-Objekte sind sozusagen der Schlüssel für die Tausch-Spieler. Im Beispiel von Januzaj ist die neue Swap Deals-Karte in der Gesamtwertung sechs Punkte besser, als seine normale Karte. Weitere Spieler sind der Dortmunder Paco Alcácer, Stephan El Shaarawy (AS Rom) und Adam Lallana (Liverpool). Es gibt aber noch weitere SBCs, die Ihr mit den Swap Items lösen könnt. Diese SBCs werden auch über die gesamte Dauer des Events in FUT vorhanden sein.