24.12.2018 10:49 Uhr
So steht die 2. Liga

Überraschungen an der Spitze: Halbzeit in 2. Liga

von NGL Redaktion

Pro Club FIFA 19
Nach drei Aussteigern schon in der Hinrunde gibt es nur noch einen direkten Absteiger im nächsten Jahr. Aber wie sieht es vorne aus? Der Halbzeitcheck der zweiten Liga.

von Simon Riemenschneider

Es gibt Geschichten, die wohl nur der Fußball schreibt, oder wie in diesem Fall, der Pro Club-Modus von FIFA. Die ersten Drei der zweiten Liga Football United, 3xpect Toulouse und Die Physiker starteten 2017 gemeinsam in den vierten Ligen. In der ersten Jahreshälfte dieses Jahres stand man bereits zusammen in der 3. Liga, um jetzt zum neuen FIFA-Teil zum ersten Mal in der 2. Liga aufeinander zu treffen.

Drei Aufsteiger mit traumhafter Hinrunde

Wie erwähnt führt man auch hier die Tabelle an und der Aufstieg in die 1. Liga scheint greifbar. Nur eins der drei Teams müsste in der Relegation in zwei weiteren Spielen gegen den Teilnehmer aus Liga 1. antreten.

Football United und 3xpect Toulouse trennt gar nur die Tordifferenz, die etwas besser zugunsten Football United steht. Siege, Unentschieden und Niederlagen stehen auf dem Niveau 14 - 1 - 3.
Die Physiker, ebenfalls auf dem Durchmarsch, reihen sich nur drei Punkte hinter dem Duo auf dem Relegationsplatz ein. Zwei Niederlagen stehen allerdings vier Spiele mit einem Unentschieden als Ausgang gegenüber.

Noch eine Gemeinsamkeit der Top Drei: Alle Clubs sind noch im NGL Pokal in der dritten Runde vertreten. Hier warten machbare Aufgaben auf Football United und 3xpect Toulouse. Mit dem aktuellen Meister und Tabellenführer der ersten Liga, CreativeFutbol, bekamen Die Physiker allerdings den wohl schwersten Brocken zugelost.
 

Knapper Abstiegskampf: Ausgang offen

Am Tabellenende findet sich ein anderer Club, dem ebenfalls der Durchmarsch aus der vierten Liga gelang. TFC Europe United liegt im Moment auf dem ersten der beiden Relegationsplätzen mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz Zehn. Vom Relegationsplatz, um den Aufstieg in die erste Liga, trennen Europe United schon elf Punkte, im Moment sicher auch nicht das Ziel vom Team um VM 'Val991'.

Punktgleich und mit dem TFC gleichauf liegt der FC Maaskantje, beide Mannschaften unterscheidet nur ein Tor. Der Traditionsclub befindet sich mittlerweile in der zweiten Saison in der 2. Liga, nachdem man am Anfang des Jahres aus der Liga 1. abgestiegen war. Um dem Abstieg und im besten Fall der Relegation zu entgehen, braucht es in der Rückrunde nur einen Sieg mehr, als die Teams auf den sicheren Plätzen.

Das Gleiche gilt auch für die Elite Bomber, die neben den drei Aussteigern als letzter Club auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern. Die Bomber, mittlerweile in der dritten Saison in Folge in der 2. Liga unterwegs, trennen nur zwei Punkte und sechs Tore vom rettenden Ufer, auf dem im Moment die Cheetahs stehen.
 

Mittelfeld dicht beisammen, die Leistung stimmt

Ähnlich wie im Oberhaus, sieht es im Mittelfeld aus. Platz Zehn trennen acht Punkte von Platz Vier, nur weitere zwei Punkte ist der dritte Platz entfernt. Und auch die Leistungsdichte erscheint zumindest ähnlich der in der ersten Liga, denn auch in der 2. Liga fallen im Tabellenmittelfeld nur wenig Tore. Mit 25 erzielten Treffern liegt der FPC Cheetahs in der Statistik der erzielten Tore an erster Stelle. Gleiches gilt allerdings auch für die Gegentore in den eigenen Maschen, ebenfalls 25.

Interessanterweise steht die Mannschaft mit den wenigstens eigenen Toren auf Platz Vier und nur zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. noBrain Gaming, ebenfalls aus der 3. Liga aufgestiegen, erzielte im Durchschnitt lediglich ein Tor pro Spieltag. Den Physikern konnte sogar ein Sieg abgerungen werden, wohingegen man gegen das Spitzenduo oder auch am letzten Spieltag gegen die Elitebomber jeweils 0:1 verlor.

Die wenigsten Tore

Aus dem Mittelfeld hervorzuheben ist Turkish United. Die Mannschaft um die Torhüter 'Alisneijder97', 'm-f-yavuzzz5548' und 'MertGunduz35' kassierte in der Hinrunde nur sieben Gegentore und damit die wenigsten in der gesamten Liga. Die Relegation ist mit nur drei Punkten Abstand noch in sichtbarer Entfernung.

Dahinter stehen der FC Ahrensburg, der Hornets CF und die Weighters mit der gleichen Anzahl erzielter Tore auf den Plätzen sechs bis acht. Nur Curubas Diner fällt mit einem negativen Torverhältnis von fünf Toren und lediglich zwei Punkten Vorsprung auf Platz Elf etwas aus dem Mittelfeld ab. Die Cheetahs dahinter stehen nur einen Punkt vor den Relegationsplätzen und damit ebenfalls schon im Abstiegskampf.