18.03.2019 15:55 Uhr
ABSCHLUSSBERICHT NGL PRO CLUB

NGL Saisonabschluss 2018/2019 Teil 2

von Simon Riemenschneider

Pro Club FIFA 19
Wie haben sich die Mannschaften der vierten Liga in der Relegation geschlagen? Hier ist Teil 2 des Rückblicks.

Nachdem wir Euch am Freitag Teil 1 des Saisonabschlusses präsentiert haben, widmen wir uns heute den vierten Ligen und dem Pokalfinale.

Eine NGL-Saison endet klassischerweise mit der Relegation also der letzten Chance der Teams, sich vor einem Abstieg zu bewahren, oder den Aufstieg sicher zu machen.

In der NGL Relegation gibt es bei Torgleichheit nach zwei Spielen ein drittes Entscheidungsspiel, welches als Golden Goal ausgetragen wird, das bedeutet: Wer das erste Tor schießt, entscheidet das Spiel und somit die Relegation für sich.

Liga 4A vs. Liga 4C

HamburgsFinezzt 1:5 Thats Football

Beide Mannschaften waren nach Abschluss der Spielzeit überraschenderweise nur auf den vierten Plätzen in ihren Ligen zu finden. Leichte Vorteile waren in der Relegation allerdings Thats Football zuzurechnen, die knapp 20 Tore mehr erzielen konnten, als die Gegner aus Hamburg. Das Hinspiel spiegelte das leichte Übergewicht wider. Zwei Tore reichten dem Liga 4C-Viertplatzierten mit 57 Prozent Ballbesitz zum verdienten Erfolg.

Für das Rückspiel nahmen sich die HamburgsFinezzt viel vor, aber auch hier war Thats Football überlegen. Allerdings nur was Tore und Torschüsse anging, denn die ballführende und vor allem zweitkampfstärkere Mannschaft waren die Hamburger, die 15 der 23 Zweikämpfe gewinnen konnten. Das Spiel ging aber dennoch an Thats Football und die steigen mit einem verdienten und souveränen 5:1 Gesamtsieg in die dritte Liga auf.

Liga 4B vs. Liga 4D

Drawn Together 4:0 FC Fischköppe

Die Fischköppe fanden sich punktgleich mit den Football Soldiers nur auf dem vierten Platz wieder. Am Ende der Spielzeit fehlten fünf Tore für den direkten Aufstieg in die 3. Liga. In der Relegation wartete Drawn Together, weit abgeschlagen in Liga 4B, als ebenfalls Viertplatzierter. Viel Ballbesitz, viele Schüsse und entsprechend viele Torschüsse standen am Ende für DTG im Spielbericht. Folgerichtig ließen sie den Fischköppen keine Chance – 3:0.

Im Rückspiel kamen sie zwar auf ähnlich viel Ballbesitz, die Begegnung wurde aber viel mehr bestimmt durch die gut stehenden Abwehrreihen auf beiden Seiten. Das goldene Tor gelang 'Dziowane' in Minute 20. Mit einem 4:0-Gesamtsieg und einem Übergewicht in beiden Spielen, steigt Drawn Together verdientermaßen in die 3. Liga auf.

Lucky Loser – Liga 4A / 4B / 4C / 4D

HamburgsFinezzt 7:2 FC Fischköppe

Im Spiel der Relegationsverlierer aus den Ligen 4A und 4D wurde, der Konstellation in den oberen Ligen geschuldet, die Lucky Loser Relegation gespielt. Beide Mannschaften mussten in ihren Spielen zuvor herbe Niederlagen hinnehmen. HamburgsFinezzt machten direkt ernst und erzielten in der 15. Minute das 1:0. Nach 41 Minuten stand bereits das 3:0 auf der Anzeigetafel. Mit 6:1 Torschüssen ging es in die Pause. Für klare Verhältnisse sorgte dann der Mann des Spiels 'hamburgms' mit seinen Treffern Drei und Vier.

Alles scheinbar entschieden nach Spiel eins, ging es ins Rückspiel. Bereits in der zweiten Spielminute klingelte es im Kasten der Fischköppe. Erneut war 'hamburgms' zur Stelle und verwandelte nach Fehler in der Hintermannschaft zur Führung für HamburgsFinezzt. Wenige Minuten später konnte der FC Fischköppe zum ersten Mal netzen und den Ausgleich erzielen. Am Ende hieß es 2:2 mit einem klaren Gesamtsieg von 7:2 für HamburgsFinezzt.

Neben HamburgsFinezzt steigen Rising Rain, HFC eSports, SyndicateUTD (alle 4A), SUPERNOVA, Buffalo Gaming, Level Pro eSports, Drawn Together (alle 4B), New Toronto, THE MOB 13, SecretSkillz CF, Thats Football (alle 4C), Finest Football, Stage5 Local Lions, sowie die Football Soldiers (alle 4D) in die dritten Ligen auf.

NGL - Pro Club Pokalfinale 2018/19

WAC eSports 1:3 CreativeFutbol

Alles war angerichtet für das Spitzenspiel der NGL-Spielzeit 2018/2019. WAC eSports traf nach überragenden Leistungen in Liga und Pokal-K.o.-Phase auf den designierten Meister der 1. Liga: CreativeFutbol. Und der Außenseiter spielte befreit auf und setzte immer wieder Nadelstiche, die cF sichtbar zu schaffen machten. So auch in Minute 37, in der 'WienerXindl1' die überraschende Führung für seine Farben erzielen und so die Pausenführung klarmachen konnte.

In Hälfte zwei war es der Meister CreativeFutbol, der seinerseits den ersten Treffer und damit den Ausgleich schießen konnte. In der 62. Spielminute traf 'Marcel X' zum 1:1. Mit diesem Ergebnis und nach Chancen hüben wie drüben, ging es in die Verlängerung in der abermals 'Marcel X' netzen konnte und die erste Führung in diesem hochklassigen Match für cF erzielte. WAC eSports rannte jetzt an und gab nochmal alles. Das Aufbäumen machte 'Dani_11x' in der 120. Minute zunichte und entschied das Spiel mit dem Schlusspfiff – 1:3.