07.11.2018 16:42 Uhr
39-Jähriger mit Pro Club-Leidenschaft

Die Stimmen hinter den Spielen – NGL-Kommentator Zima

von Holm Kräusche

Pro Club Specials FIFA 19
Vier Kommentatoren begleiten die aktuelle NGL Pro Club-Saison. Wir stellen sie vor. Marcel 'Zima' Wrobel begeistert die Zuschauer mit seiner besonderen Art.

Mitarbeit: Alexander Vollhofer

Ein weiterer erfolgreicher Newcomer unter den Kommentatoren ist 'Zima', bürgerlich Marcel Wrobel. Der 39-Jährige ist seit langem bei den Comunio Timbers unter Vertrag. Dort begann auch seine Karriere als Caster und Reporter von Pro Club-Spielen. Zuerst vertonte er Matches nachträglich. Später versuchte er sich als Live-Unterhalter. Mit dem großen Feedback seiner Community wurde es mehr: "Das Kommentieren ist eine große Leidenschaft von mir", sagt 'Zima'.

Zunächst der Rückschritt

Einen Rückschlag musste der Drogist in seiner Laufbahn jedoch schon hinnehmen. Seine ersten NGL-Spiele kommentierte er im Duo mit Petkus. Aufgrund schlechten Equipments und zu wenig verfügbarer Zeit musste Wrobel das Projekt aber rasch wieder beenden.

Seit Ende Februar 2018 baut 'Zima' nun einen eigenen Twitch-Kanal auf und das mehr als erfolgreich. In kurzer Zeit gelang es ihm, mehr als 1000 Follower auf seinem Kanal zu vereinigen. So ganz genau weiß er selbst gar nicht, was die Leute an ihm begeistert, sagt er. "Viele sagen, ich habe eine besondere Art Spiele zu kommentieren, für mich selbst ist das schwierig einzuschätzen. Natürlich freue mich, wenn es dem ein oder anderen gefällt." Er sei außerdem stetig in einer Entwicklungsphase, die nie enden würde.

 

Timbers sind sein Zuhause

Auch er hat eine Geschichte zu seinem Namen: "Als Spieler bei den Timbers hieß ich 'Zimahimovic', daraus ist 'Zima' entstanden." Seine Wurzeln hat der 39-Jährige noch immer dort. Zwar spiele er aktiv kein Pro Club mehr, allerdings "bin ich Spieler der Comunio Timbers, meine Tätigkeit als Kommentator lässt es aber so gut wie nie zu, mit den Timbers auf dem Platz zu stehen. Natürlich fehlen mir die Jungs, aber nur ein Weg geht."

Entschieden hat er sich also zunächst einmal für das Kommentieren und komplettiert damit das NGL-Quartett. 'Zima' hat neben dem Spaß an der Sache auch ein klares Ziel: "Mein Wunsch ist es, dass die Community zusammen mit uns Castern und allen die im Hintergrund super Arbeit leisten, den Pro Club-Modus in eine neue Ebene heben."

Spieler sind seine Motivation

Leidenschaft bringt er definitiv mit. Wir fragen ihn, was ihn antreibt: "Zu wissen das dort 22 Menschen zu Hause an ihren Geräten sitzen und auf dem Platz funktionieren müssen, ist einfach Wahnsinn. Es ist irgendwie wie im realen Leben draußen."

Für die kommende Saison freut er sich auf spannende Spiele und sagt fest zu: "Ich werde natürlich versuchen, so oft es geht, meiner Leidenschaft nachzugehen." Allerdings müssten seine Arbeit und das restliche Privatleben neben Pro Club das auch zulassen. Wrobels Ziel ist allerdings klar: "Ich möchte versuchen, die Leute zu begeistern." Dazu hat in der laufenden Saison noch an vielen Spieltagen Gelegenheit. Zu finden ist er auf Twitch unter Zima_Tv_