German Masters-Finalist gewinnt

Bekannte Gesichter beim achten GameZ Cup

von Kristin Banse

Martin Grünnagel ist 27 Jahre alt und Jura-Student. In seiner Freizeit hat er sich dem Sport verschrieben, vor allem American Football hat es dem Saarländer angetan. Er verfolgt aber nicht nur die NFL, sondern spielt auch selbst – zumindest virtuell. Unter dem Nicknamen "goethe90" schaffte er es bereits ins Offline-Finale der MADDEN NFL 18 German Masters, dem größten deutschen Turnier der Football-Simulation. Einen weiteren Erfolg konnte er am Donnerstag beim GameZ Cup verzeichnen. Grünnagel übertrumpfte die Konkurrenz und gewann souverän.

Als "TheCouncelor" schrieb er sich beim achten GameZ Cup ein und stellte sich bekannten Gesichtern wie Tim "Ts1306" Schäpsmeier, der ebenfalls beim German Masters-Finale dabei war. Beim GameZ Cup trafen die Beiden allerdings nicht aufeinander, da sich Schäpsmeier im Viertelfinale verabschieden musste. Für Grünnagel lief es deutlich besser: Relativ eindeutig warf er seine Gegner aus dem Turnier. 7:0, 17:3 lasen sich die Endstände seiner ersten Partien. Nur im Finale hatte er mit "MB04051904" eine harte Nuss zu knacken, was ihm letztlich aber auch gelang. 24:21 lautete das Ergebnis, als der Schlusspfiff erklang und Grünnagel sicherte sich den Sony Smart-Fernseher.