29.03.2019 15:50 Uhr
Gewinnt einen Mannschaftsbus

BFV bringt Klub-Meisterschaft für Vereine an den Start

von Holm Kräusche

Ankündigungen FIFA 19
© BFV
© BFV
Das eSport-Engagement des Bayerischen Fußball-Verbandes geht in die nächste Runde. Parallel zum Einzelwettbewerb legt der BFV eine Klub-Meisterschaft auf, die BFV eClub Championship.

Zentraler Aspekt dabei: Alle rund 4.600 bayerischen Fußballvereine dürfen Teams in den Wettbewerb entsenden. „Das ist der nächste große Schritt und die erste Möglichkeit für unsere bayerischen Vereine, ein offizielles BFV-Turnier in der virtuellen Welt auszutragen“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch. Als Hauptpreis winkt dabei ein Mannschaftsbus für ein Jahr.

Sieben Bezirke

Gespielt werden ab April zunächst sieben Bezirksturniere im Online-Modus, das Finale wird offline im Rahmen der Fußballiade 2019 auf der großen Bühne im niederbayerischen Landshut ausgetragen. Dort kämpfen die sieben Bezirksmeister sowie ein vor Ort ermitteltes Team um den Titel des bayerischen eFootball-Champions.

Jede Mannschaft muss aus mindestens zwei Spielern bestehen, die im Doppel gegen andere Teams antreten. Der Verein des Siegerteams erhält den Titel des bayerischen FIFA 19 Meisters sowie einen Mannschaftsbus (9-Sitzer) für ein Jahr (inkl. Versicherung, KFZ-Steuer, uvm.)

Bayerische Klubs stehen zur Auswahl

Antreten werden alle Teams ausschließlich auf der PlayStation 4. Als Mannschaften sind alle neun bayerischen Klubs wählbar, die in FIFA 19 verfügbar sind (1. FC Nürnberg, FC Augsburg, FC Bayern München, FC Ingolstadt 04, FC Würzburger Kickers, SpVgg Greuther Fürth, SpVgg Unterhaching, SSV Jahn Regensburg und TSV 1860 München).

Um eine Chancengleichheit zu gewähren, sind die Stärken der Teams auf den Wert 85 genormt. Pro Verein stehen je drei Startplätze für Zweierteams zur Verfügung. Wichtig: Je Mannschaft muss mindestens ein Spieler Mitglied in dem Verein sein, für den er antritt. Die Anmeldung für die BFV eClub Championship ist ab sofort unter BFV-eSports freigeschaltet.