14.03.2019 11:01 Uhr
FIFA 19 Ultimate Team

Sané und Mané- Anwärter auf neue UCL Live-Karten

von Christian Mittweg

FIFA 19 FIFA Ultimate Team
Sind neue UCL Live-Karten in FIFA 19 Ultimate Team auf dem Weg? Diese Spieler hätten es mit ihren Leistungen in der Champions League zumindest verdient.

Das Achtelfinale der europäischen Königsklasse ist vorüber und hatte zahlreiche starke Einzel-Performances zu bieten. Es wäre also an der Zeit für EA SPORTS, neue UCL Live-Karten in FUT herauszubringen. Das tat der Entwickler auch nach dem Ende der Gruppenphase. Damals erhielten unter anderem Luis Suarez und James Rodriguez solch eine Spezialkarte.

Wenn Ihr noch nicht wisst, was hinter UCL Live steckt, könnt Ihr das einem unserer vorherigen Artikel nachlesen.

Nun aber zu den Anwärtern auf neue UCL Live-Karten. Diese Spieler würden sich dafür besonders anbieten:

Romelu Lukaku (Manchester United)

Mit einem frühen Doppelpack in Paris war Lukaku Manchester Uniteds bester Mann im entscheidenden Achtelfinalspiel. Im Gegensatz zum ebenfalls überzeugenden Rashford hat der Belgier aber noch nicht fünf verschiedene InForm-Karten in FIFA 19.

Leroy Sané (Manchester City)

Gegen seinen alten Verein, Schalke 04, drehte Sané richtig auf. Der deutsche Nationalspieler von Manchester City überzeugte in Hin- und Rückspiel, schoss zwei Tore selbst und legte zwei Mal perfekt auf.

Moussa Marega (FC Porto)

Marega war Portos aktivste Offensivkraft gegen den AS Rom. Der Malier schoss ein Tor und bereitete eines vor. Da Marega aber schon eine UCL Man of the Match-Karte hat, könnte die Wahl auch auf Teamkollege Tiquinho Soares fallen.

Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

Dass Vertonghen defensiv einiges draufhat, stellte er gegen den BVB mehrfach unter Beweis und war ein Grund dafür, warum die Dortmunder nicht einen Treffer landeten. Im Hinspiel griff er zudem offensiv ein und steuerte eine Torvorlage bei.

David Neres (Ajax Amsterdam)

Für ihre historische Leistung gegen Real Madrid hätte der gesamte Sturm von Ajax Amsterdam eine UCL Live-Karte verdient. Da Tadić für seine Leistung bereits eine Hero-Karte erhielt und Ziyech schon zahlreiche InForms hat, wäre David Neres mal an der Reihe.

Cristiano Ronaldo (Juventus Turin)

Welcher Juve-Spieler nach dem Achtelfinale eine UCL Live-Karte verdient hätte, steht außer Frage: Cristiano Ronaldo. Der Portugiese schoss seine Mannschaft quasi im Alleingang in die nächste Runde. Ob EA SPORTS einem Spieler mit 99er-Karte eine weitere Spezial-Version gibt, ist jedoch fraglich. In dem Fall wäre Federico Bernardeschi die nächstbeste Wahl.

Du willst deine UCL-Karten gleich testen? Mach mit bei unserem Turnier! Du willst deine UCL-Karten gleich testen? Mach mit bei unserem Turnier!
NGL.one
NGL FUT19 Open #P9
TEILNEHMER 55 / 256
TURNIERSTART Mi, 20.03.19 19:00 Uhr
SPIELMODUS 1 vs 1 Fut
PLATTFORM PlayStation 4
SPIEL FIFA 19
NGL.one
NGL FUT19 Open #P9
mitmachen

Sadio Mané (FC Liverpool)

Mané machte den Unterschied für Liverpool im Achtelfinale, indem er den Bayern beim 3:1-Sieg im Rückspiel zwei Tore einschenkte. Der flinke Senegalese bietet sich demnach für eine UCL Live-Karte an, zumal er in FIFA 19 bislang kaum InForms bekommen hat.

Philippe Coutinho (FC Barcelona)

Wenn EA SPORTS rein nach Leistung geht, hättte sich Messi die UCL Live-Karte verdient. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Entwickler eine neue Version von Coutinho oder sogar Busquets herausbringt. Beide Spieler hatten großen Anteil am Erfolg von Barcelona.